11.6. Open Air for Open Minds in Berlin Buch « Musik Braucht Freiräume – MBF – Berlin – *www.mbf.space*

11.6. Open Air for Open Minds in Berlin Buch

Wolfgang-Heinz-Str. 45 (Buch):
Open Air for Open Minds
„Wir feiern 10 Jähriges! Auf der Bühne feinster Rap und Hip-Hop mit „Neonschwarz“, „Waving The Guns“, „Kobito“, „Spezial-K“, „Jennifer Gegenläufer“, „Finna“ und „Antinational Embassy“.
Neben politischer Musik gibt es wieder Theateraufführungen, Filme, Workshops und Infoveranstaltungen. Ziel des Festivals ist es, den rassistischen Mainstream im Kiez zu bekämpfen. Dabei wollen wir nicht nur einen Gegensatz zur Dorffestkultur in den nordöstlichen Berliner Randbezirken bieten, sondern auch für einen respektvollen Umgang miteinander sensibilisieren und für politisches Engagement begeistern. “
Eintritt: Spende.
Weitere Infos: http://vosifa.de/

Timetable:
„Samstag, 11. Juni 2016 ab 16:00
16:45 Antinational Embassy
17:30 Finna
18:15 Jennifer Gegenläufer
19:00 Spezial-K
19:45 Kobito
20:45 Waving The Guns
22:00 Neonschwarz“
http://vosifa.de/?page_id=2643

„Wir sind schon ganz aufgeregt und kühlen die Getränke vor!
Auf dem Festival sind alle Menschen herzlich willkommen, aber bitte lasst eure Hunde, Katzen, Einhörner und Nationalsymbole wie Flaggen etc. zu Hause. Danke!
Bitte beachtet die Hinweise zur Anfahrt.“
http://vosifa.de/?p=2743


Vermeintliche „Bürger“ aus Buch machen Stimmung gegen das Open Air for Open Minds, das sich explizit für kulturelle Vielfalt in dem Randbezirk stark macht. Es war nicht anders zu erwarten, dass das Festival in dem Bezirk, der als Hochburg der rechten Szene bekannt ist, auch in diesem Jahr offene Anfeindung erfährt. Heute Mittag hat sich eine sogenannte „Bürgerwehr“ angekündigt – vielleicht sehen wir ja ein paar bekannte Gesichter aus dem letzten Jahr wieder… Leider.
Dass ein alternatives, linkes Kulturfestival in Buch nicht einfach ein Sommerfest wie an vielen anderen Orten in der Innenstadt ist, wird auch beim 10. Open Air for Open Minds offensichtlich.
Zeigt uns, dass wir hier richtig sind [und nicht die Deutschtümelei]! Kommt vorbei und lasst es euch gut gehen bei einem vollen Programm mit Livemusik und diversen anderen Höhepunkten!
Und wie schon gesagt: Bitte reist nicht alleine an.“
http://vosifa.de/?p=2739

+++

Später wieder Soli in der Köpi:
Diesmal auch für unsere Freund_innen und Freunde* von La Guajira -
„Soliparty im Køpi-Keller
„Kumbiakomben Soliparty“ für „Syndrome Aktiv“ zur Unterstützung der Wayoo auf la Guajira in Kolumbien. Ganz aktuell wird Geld für einen Rollstuhl und Trinkwasserversorgung benötigt. La Guajira ist eine Wüstenhalbinsel im Norden Kolumbiens, die Menschen dort haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser und sind von Armut betroffen. Es gibt Erdöl, an dem sich westliche Firmen bereichern…
DJ’s Oto & Übel (Chile/Bayern), DJ Papo Yoplack (Peru), DJ Selektor Bony (Mexico), DJ Mani Cocodrill (Bolivien)
[Cumbia Colombiana, Peruana, Villera, Sonidera… / Salsa / Tropical Bass / Latin Roots]
eine Soliparty in Zusammenarbeit mit www.spanischinberlin.com “
http://www.syndromeaktif.org/
http://syndromeaktif.66ghz.com/
https://vimeo.com/161299515
http://koepi137.net/gix.html

---

Und am 21.6. alle zum Ostkreuz! ;)